Search Our Site

images/bg_fader/bg_buchstapel_h.jpg

Als Ergebnis des Referendums vom 23. Juni 2016 wird Großbritannien am 29. März 2019 aus der EU austreten. Der Brexit hat insbesondere auch für mittelständische Unternehmen erhebliche steuerliche Konsequenzen. Der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft (BVMW) hat mit Unterstützung von Herrn Dr. Sebastian Krauß die steuerlichen Brennpunkte identifiziert.

Im Newsletter September 2018 des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., (BVMW) informiert das SteuerbüroKrauß in der Kolumne Steuern auf den Punkt über die verfassungsrechtlichen Zweifel des Bundesfinanzhofs an der Höhe steuerlicher Nachzahlungszinsen.

In der Kolumne Steuern auf den Punkt informiert das SteuerbüroKrauß über die steuerbegünstigte Nutzung von betrieblichen Elektro- und Hybridfahrzeugen.

Im Newsletter August 2018 des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., (BVMW) informiert das SteuerbüroKrauß in der Kolumne Steuern auf den Punkt über steuerliche Anerkennug von Mietverhältnissen zwischen Ehegatten.

Im Newsletter Juli 2018 des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., (BVMW) informiert das SteuerbüroKrauß in der Kolumne Steuern auf den Punkt über die steuerbefreite Veräußerung einer privaten Immobilie trotz häuslichem Arbeitszimmer.

In der Kolumne Steuern auf den Punkt bezieht das SteuerbüroKrauß Stellung, dass eine mittelstandsgerechte Steuerreform in Deutschland angebracht ist.

SteuerbüroKrauß

Holzheimer Weg 6, 41464 Neuss +49 2131 / 94 48 0 info(at)steuerbuero-krauss.de