Search Our Site

images/bg_fader/bg_buchstapel_h.jpg

Regierungsprogramme 2017: CDU, CSU und SPD planen Abschaffung der Abgeltungsteuer

Der deutsche Mittelstand lebt gut mit der Abgeltungsteuer. Ohne Not planen CDU und CSU sowie SPD, die Abgeltungsteuer abzuschaffen. Im Regierungsprogramm 2017 der SPD heißt es hierzu: „Einkommen aus Arbeit und Kapital werden wir wieder gleich besteuern, indem wir die Abgeltungsteuer abschaffen.“ Diese Argumentation greift jedenfalls für Gewinnausschüttungen zu kurz, da Gewinnausschüttungen bereits auf Ebene der auszahlenden Kapitalgesellschaft besteuert wurden. Die Abschaffung der Abgeltungsteuer ist hier genau das falsche Signal und führt zu einer Benachteiligung von Kapitaleinkommen im Vergleich zum Arbeitseinkommen.

Im Newsletter Juli 2017 des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., (BVMW) informiert das SteuerbüroKrauß in der Kolumne Steuern auf den Punkt über die Fünf Tipps zur betrieblichen Steuererklärung

Im Heft 12/17 der Zeitschrift Internationales Steuerrecht bezieht Dr. Sebastian Krauß auf den Seiten 479 ff. Stellung zum Richtlinienvorschlag zur Gemeinsamen Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage vom 25.10.2016.

Die UBS Switzerland AG und das SteuerbüroKrauß laden am 29. Juni 2017 zu der Informationsveranstaltung "Marktausblick und konfliktfreie Nachfolgeplanung" in das Hotel InterContinental Düsseldorf ein.

In der Kolumne Steuern auf den Punkt informiert das SteuerbüroKrauß über steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten bei der Übertragung privater und betrieblicher Immobilien auf die nächste Generation sowie bei der Schenkung von Kapitalgesellschaftsanteilen.

Mittelstand aktuell - Juni 2017

Im Newsletter Juni 2017 des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., (BVMW) informiert das SteuerbüroKrauß in der Kolumne Steuern auf den Punkt über die Optimierung der privaten Steuererklärung.

SteuerbüroKrauß

Holzheimer Weg 6, 41464 Neuss +49 2131 / 94 48 0 info(at)steuerbuero-krauss.de